Springe zum Inhalt

Zum 2. Advent versammelten sich die 1. und 2. Klassen unter dem Adventkranz, um in vorweihnachtlicher Stimmung in die Woche zu starten.

Unser Schuladventkranz

Die 2. Klassen sangen gemeinsam „Kling Glöckchen Klingelingeling“ und ließen passend dazu auch Schellen erklingen und unsere 1. Klassen präsentierten sich mit dem Lied „Bimmelt was die Straß´ entlang“ und dem Gedicht „Vorschlag an den Nikolaus“ schon als richtig große Schulkinder.

Bevor alle gemeinsam einer Weihnachtsgeschichte vom Schutzengel Leopold lauschen durften, sang die Umweltgruppe noch im Lied „Unsere Erde“ darüber, wie schön und schützenswert unsere Erde ist.

Reges Treiben herrschte kurz vor 9 Uhr in der Aula. So wurden Orff-Instrumente zurecht gerückt, das Klavier in Position gebracht, Stühle für die Ehrengäste aufgereiht bis Frau Ruhhammer alle Gäste zum gemeinsamen Singen am Adventskranz einlud. Neben zwei Gedichten „Alle Straßen sind verlassen“ und der „Bratapfel“ boten die Klassen auch mit Instrumenten begleitete Lieder „Seht, die gute Zeit ist da“ und „Dicke rote Kerzen“ dar. Die kleine Feier wurde auch dazu genutzt, den fest in die Schulfamilie etablierten Lernhelfern für ihre so wertvolle Arbeit zu danken.

Übergabe der Spenden an Frau Büttner vom Kinderhospitz München

Ein Höhepunkt jedoch war die Überreichung des Geldes, das beim Verkauf selbst gebastelter Weihnachtsgeschenke, als Gewinn dem Kinderhospiz München übergeben wurde. Frau Büttner als Mitarbeiterin dieser Organisation war sehr berührt davon, dass Kinder an andere Kinder denken, denen es nicht so gut geht und bedankte sich mit einem Bild, das von einem Kind ihrer Einrichtung gemalt worden war. So viel Engagement für andere zu zeigen, war es sogar Radio Gong wert, in den Lokalnachrichten darüber zu berichten.

Viele geheimnisvolle Gesichter gibt es, wenn mit den Patenklassen Weihnachtsgeschenke gebastelt und gemeinsam Lieder gesungen werden und Zeit ist zum Lesen, Zuhören und Innehalten am Adventskranz. Nach Tradition gibt es aber auch Jahrgangsstufenfeiern mit den Klassen 3/4 und 1/2 in der Aula.
Am 10.12. versammelten sich alle Erst- und Zweitklässler, um sich auf das bevorstehende Weihnachtsfest einzustimmen. Man sang miteinander Lieder, lauschte Geschichten und Gedichten der einzelnen Klassen und hörte einer Weihnachtsgeschichte, vorgetragen durch die Rektorin Ingrid Ruhhammer, zu.

Ein Dank an die Lernhelfer

Die Adventsfeier der Klassen 3/4 am 17.12. hatte eine wichtige Ehrung als Mittelpunkt: Einige Kinder des Schülerrates bedankten sich auf liebevolle Weise bei unseren Lernhelfern, die als Ehrengäste geladen waren, mit selbst gebastelten Tonherzen und Weihnachtskarten. Mit eindrucksvollen Worten machten sie allen deutlich, wie wichtig und wertvoll deren Arbeit für die gesamte Schulfamilie ist.

Am vorletzten Schultag feiert die Schule einen Weihnachtsgottesdienst in St. Vinzenz, zu dem auch alle Eltern und Verwandte eingeladen sind. Klasseninterne Weihnachtsfeiern mit Plätzchen und Kinderpunsch dürfen natürlich am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien nicht fehlen.

Die AG „Kreatives Gestalten“ hat aus Pappe wunderschöne Krippenfiguren kreiert und in der Aula ausgestellt. Vielen herzlichen Dank für diesen stimmungsvollen Schmuck!