Springe zum Inhalt

Unter dem Motto „Wir teilen uns die Welt – genug für alle für immer!“ setzten sich die Kinder der 4. Jahrgangsstufe mit Gerechtigkeitsfragen und unterschiedlichen Vorstellungen eines guten Lebens im Einklang mit der Natur auseinander.

Schüler philosophieren und gewinnen Einblicke in die Zusammenhänge unserer Welt

An verschiedenen Stationen konnten die Schülerinnen und Schüler über die Frage „Wem gehört die Natur?“ philosophieren, Einblicke in die Zusammenhänge unserer Welt gewinnen und ein Tauschregal bauen. Initiiert wurde das Projekt von unserem Kooperationspartner, dem Spielhaus an der Sophienstraße, in Zusammenarbeit mit dem Ökoprojekt MobilSpiel e.V.

Am 19.10.16 und 20.10.16 war es soweit und das Spielhaus der Sophienstraße war gemeinsam mit dem Ökoprojekt MobilSpiel in den 4. Klassen zu Besuch.

img_1657
In der Papierwerkstatt

Die Schüler gingen auf eine Entdeckungsreise zu den tropischen Regenwäldern der Erde. Durch eine Phantasiereise, Fotos und Gegenstände aus dem Regenwald konnten die Kinder die Vielfalt und Schönheit und deren ökologischen Besonderheiten sinnlich erfahren. Auch gab es Tipps zum Schutz der Regenwälder. In drei unterschiedlichen Workshops vertieften die Kinder ihr Wissen zu einem bestimmten Thema (Forscherworkshop, Papierwerkstatt und Theaterworkshop). Zum Abschluss des Projekttages stellten sich die Kinder gegenseitig als Experten ihre Ergebnisse vor. Was für ein gelungener Vormittag!