Springe zum Inhalt

Unsere neuen Projekte

Die ersten Klassen nehmen in diesem Schuljahr aktiv am Bundesweiten Vorlesetag teil und die Eltern unserer Erstklässler tauschen sich im Forum „Eltern aktiv“ aus. Auch eine Kooperation mit dem ADAC (Rabe Adacus) gehört mittlerweile fest zum Schulalltag.

Die zweiten Klassen beginnen ab dem Halbjahr als Anwenderschule mit einer umfangreichen Studie zum Leseprozess (FiLBY).

Die dritte Jahrgangstufe beteiligt sich am Kompass-Projekt  der LMU München. Dank der großzügigen Spende des Bezirksausschusses Maxvorstadt und der Sparda Neuhausen können wieder Workshops mit unserem Kooperationspartner HABA mit verschiedensten Themen,  Lehrplaninhalte digital umzusetzen,  angeboten werden.

Die vierten Klassen gestalten einen Projekttag mit dem Spielhaus an der Sophienstraße unter dem Motto: Eine Welt für alle – Nachhaltigkeit leben!

Die gesamte Schule ist auch heuer „Fit4future Schule“ und nutzt bereits die Fit4future Tonne für eine bewegte Pause. Als Teilnehmerschule von „Lauf dich fit“ trainieren schon alle Kinder im Sportunterricht für die „challenge weeks“ im Mai. Dort haben sie umfangreich Gelegenheit,  ihre Ausdauer unter Beweis zu stellen.

Das Jahresthema lautet dieses Schuljahr: „Kinder  einer Welt – Fit fürs  Leben.“ Dazu hat das Kollegium schon viele Aktionen mit Experten, Unternehmungen und Aktionen im Team geplant.  Auch die Projektwoche mit Präsentationen von Ergebnissen am Sommerfest steht ebenfalls unter oben genanntem Titel.

Die Schule hat sich aufgrund der Projekte „Schutz der Bienen“ und der „Schatz unter meinen Füßen“  für den Titel „Umweltschule Bayern“ beworben und hofft auf eine positive Rückmeldung.

Seien wir gespannt!

Die Grundschule freut sich, nach dem eigentlich nur drei Jahre dauernden Projekt, auch weiterhin ein Partner der cleven Stiftung / fit4future zu sein.

Für dieses Schuljahr erhielt sie eine Spieltonne, die prall gefüllt ist mit motivierenden Spiel- und Bewegungsmaterialien. Jede Pause kann sie nun benutzt werden. Die Klasse 2a probierte verschiedene Gerätschaften gleich einmal in einer „Sport-im- Freien-Stunde“ aus.

Am 12.6.18 fand im Rahmen unserer Projektwoche der Fit-4-Future-Workshop zum Thema „Brainfitness“ statt. Diesen leitete, wie auch schon im letzten Jahr, Michael Faulhaber mit der Unterstützung zahlreicher Eltern, die dankenswerterweise die Stationen betreuten. In den einzelnen Klassen bereiteten sich die Schülerinnen und Schüler schon am Montag darauf vor, indem sie sich in 4 gleichgroße Gruppen aufteilten und sich einen Gruppennamen und einen individuellen Schlachtruf aussuchten.

Michael Faulhaber - Brainfitness

Am Workshop-Tag traten nun diese Gruppen an sechs Spielestationen gegeneinander an. Dabei sollten sie ein Videoquiz lösen, eine Memory-Stafette durchlaufen, Becher-Stacking einüben, Tabu spielen, eine Merkparcours bewältigen und ein Brainfitness-Quiz absolvieren. Die einzelnen Gruppen konnten an den Stationen Punkte erzielen, die dann addiert wurden und zu einem Ranking innerhalb der Klasse führten. Im Mittelpunkt sollte allerdings nicht der Wettkampf, sondern der Spaß und die Bewegung stehen. Bei der Siegerehrung, die dann am nächsten Tag in den Klassen stattfand, bekam dann jedes Kind eine Urkunde zum Zeichen eines erfolgreich absolvierten Brainfitness-Workshops.

2016_spende_elternbeirat
Unser neues „Vier gewinnt- Spiel“

Unser Pausenhof bietet seit letztem Schuljahr Areale zur bewegten Pause mit der „fit 4 future – Tonne“ an.  In Kürze wird ein Basketballkorb installiert und eine Outdoor-Tischtennisplatte bald seiner Bestimmung übergeben.

Der Elternbeirat hat als sinnvolle Ergänzung zu Spielen mit dem Partner ein wetterfestes „Vier gewinnt- Spiel“ für die Pause und die Mittagsbetreuung gespendet.

Ein ganz, ganz herzliches Dankeschön von den Schulkindern und dem Blutenburgteam!