Springe zum Inhalt

Mit großer Spannung erwarteten alle unsere Unterrichtsgänge in die Haba-Digitalwerkstatt. Zwei Stunden lang durften die Kinder diesmal ihr Wissen vertiefen.

In der ersten Stunde ging es um das Programmieren:

Erst am realen Roboter - dann im Computer mit dem Minecraft-Männchen. 

 

In der zweiten Stunde beschäftigten wir uns parallel zum Unterricht mit geometrischen Formen.

Lehrer und Begleitpersonen konnten nur staunen, wie selbstverständlich die Kinder schon mit dem Medium Computer umgehen und wie weit das Wissen schon reicht.

Groß war die Freude der Schule, als am 23.10.17 Herr Liegl von der Sparda Bank Neuhausen Gast an der Schule war und einen Scheck in Höhe von 1000 € überreichte, um die digitale Bildung an der Schule maßgeblich zu unterstützen.

Herr Liegl von der Sparda Bank Neuhausen und Frau Ruhhammer

Verwendung findet das Geld in der Finanzierung von Workshops an der HABA Digitalwerkstatt an der Nymphenburger Straße. Die erst kürzlich entstandene Kooperation wird somit jetzt mit Leben gefüllt. Die Kinder erlernen so auf spielerische Art sich mit Computerprogrammen nach Lehrplaninhalten zu beschäftigen, erhalten einen Einblick in die Programmiersprache „scratch“ oder drehen in Eigenregie einen Animationsfilm zu einen Unterrichtsthema oder einem aktuellen Anlass... Dazu steht die Verantwortliche der HABA Digitalwerkstatt, Carolin Lindner, eng in Kontakt mit Schulleitung, Anwendungsbetreuung und den betreffenden Klassenlehrerinnen. Nochmals vielen Dank für die Spende!