Springe zum Inhalt

Alle dritten Klassen unserer Schule durften sich über eine Autorenlesung von Herrn Holzapfel freuen. Es war die lang ersehnte Belohnung für den 2. Platz beim Wettbewerb: „Der Schatz unter meinen Füßen“ der Regierung von Oberbayern.

Abenteuer im Roboland

Herr Holzapfel berichtete von einem spannenden Abenteuer im Roboland: Hauptdarsteller Tim, der ungewollt in diesem magischen Gebiet landete, wurde dort nicht von allen freundlich empfangen.

Wie diese Bewohner aussahen, durften sich die Zuhörer ausdenken. Sie gaben Anweisungen und vor ihren Augen entstanden sehr phantasievolle Bilder durch Herrn Holzapfel. Alle Zuhörer bekamen ein Exemplar als Geschenk für das Klassenzimmer.

Herzlichen Dank nochmals an Frau Waubke aus dem Bücherbus der Landeshauptstadt München, die diese Begegnung organisiert hatte.

"Gute Spiele sind eine wichtige Ergänzung des schulischen Bildungsangebots. Kinder unterscheiden nicht zwischen Lernen und Spielen, sie lernen beim Spiel."
Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer

Die Initiative „Spielen macht Schule“ will als langfristig angelegtes Projekt dem Spielen im Schulalltag der Kinder mehr Raum geben. Daher stattet sie im Rahmen eines bundesweiten Wettbewerbs Grundschulen kostenlos mit Spielen aus, die von erfahrenen Pädagogen und renommierten Wissenschaftlern vorab auf ihren Lerneffekt geprüft und nach pädagogischen  Kriterien bewertet wurden. Die Grundschulen haben so die Möglichkeit, den Einsatz der Spiele dem individuellen Bedarf sowie den organisatorischen und räumlichen Gegebenheiten entsprechend zu planen.

Auch die Grundschule an der Blutenburgstraße überzeugte mit dem eingereichten Konzept und bekam als eine von 200 ausgewählten Schulen eine Grundausstattung von Spielen im Wert von ca. 1000 € zur Verfügung gestellt. Vielen Dank an alle Schülerinnen und Schüler, die mit ihren Zeichnungen einen Beitrag dazu geleistet haben.