Springe zum Inhalt

Schulchronik

Die Volksschule am Marsplatz ca. 1919

Knapp 65 Jahre – genau genommen stimmt das nicht, denn eigentlich ist unser Schulstandort schon viel älter, nämlich etwa 130 Jahre. Die erste Schule wurde unter dem Namen Volksschule am Marsplatz oder umgangssprachlich "Marsplatzschule" (Ecke Marsplatz / Pranckhstraße) im Jahr 1890 errichtet. Die Volksschule lag direkt gegenüber dem 1906/07 erbauten Wittelsbacher-Gymnasium.

Die Blutenburgschule in den 50er Jahren

Weil aber 1956/57 an der Blutenburgstraße ein ganz neues Gebäude als Nachfolgerin für die 1945 im Krieg zerstörte Marsplatzschule eingeweiht wurde, konnten wir mit Recht im Schuljahr 2006/07 das fünfzigste Jubiläum unserer Grundschule begehen.

Unser Pausenhof mit Spielplatz

Nicht nur die gelungene Architektur dieses Schulgebäudes, der Entwurf dafür stammt übrigens aus dem Büro des Architekten und in München sehr bekannten Karikaturisten Ernst Hürlimann,...

Künstlerische Gestaltung der Fassade

...auch der paradiesisch angelegte Schulhof mit den vielen Bäumen und Sträuchern, seinen Spielgeräten, einem Theatron und einem Brunnen bewirken, dass dieser Ort von allen, die hier lernen und lehren, gerne aufgesucht wird.

Eine Oase inmitten der Innenstadt!