Springe zum Inhalt

„Licht kommt in die Welt“

„Licht kommt in die Welt“

Das konnten die Schüler, Eltern und Lehrer der Blutenburgschule beim diesjährigen Adventsgottesdienst am 20.12.18 gleich mehrfach erleben. Zum einen setzten Kinder der dritten Klassen das Bilderbuch „Die vier Lichter des Hirten Simon“ szenisch um. Die Geschichte handelt von einem Hirtenjungen, der auf der Suche nach seinem Lamm die Lichter seiner Laterne an Bedürftige verschenkt, bis er schließlich im Stall beim Jesuskind ankommt. Zum anderen erklärten zwei Pfadfinderinnen wie das Friedenslicht dieses Jahr seinen Weg von der Stadt Bethlehem zu uns nach München in die Kirche St. Vinzenz gefunden hat.

Am Ausgang wartete dann auf jeden Besucher ein eigenes kleines Weihnachtslicht aus buntem Transparentpapier, dass Schüler der vierten Klassen gebastelt hatten. Und über alledem „leuchtete“ die bezaubernde Instrumentalbegleitung der Klasse 3c, die dem Gottesdienst einen besonders passenden Rahmen verlieh.